RSS 2.0
... so wie natürliches Meerwasser ...
Anmeldung
Unbekannter Besucher
Referenzen
Facebook
Alternative Picture
Produkte - Entferner
Phosphaten - CS DispoPhos
Phosphaten
Produktsätze
DispoPhos Kalkulator
Phosphor - (Phosphorum) - P

CS DispoPhos ist ein sicheres Präparat mit dreiwertigem Eisen von höchster Reinheit für sofortige, kontrollierte Beseitigung von Phospahat im Meerwasser, sowie im Süsswasser


Version 2014-VIII

CS DispoPhos

CS NitraClean

CS DispoPhos ist ein sicheres Präparat mit dreiwertigem Eisen von höchster Reinheit für sofortige, kontrollierte Beseitigung von Phospahat im Meerwasser, sowie im Süsswasser.

Beschreibung

Für die Verwendung in allen Typen von Meerwasseraquarien vorgesehen, besonders für solche mit einem hohen Fischbesatz. CS DispoPhos reagiert schnell mit Phosphat im Wasser und führt zu einer Ausfällung, die sich häufig am Bodengrund sammelt, teilweise durch die Abschäumung entfernt wird oder von Sedimentsfiltern erfasst wird, sofern ein solcher vorhanden.

Zusammensetzung

Mischung von anorganischen Eisen FeIII-Verbindungen.

CS DispoPhos im Vergleich zu Absorbern

Sorbents
 

Nachteile von Absorbern

Die Kurve zeigt das Absorbationszeit-Verhalten der meisten Absorber, welches aus nachfolgenden Gründen problematisch erscheint:

P1 Periode

Nach Einsatz eines neuen Absorbers erreicht die Absorbtion ihre Höchstgrenze und ist grösser, als tatsächlich erforderlich. Eine Phosphatlimitierung zu 0 ist unerwünscht – Spuren von Phosphat sind im Seewasser erforderlich. Mehr hilfreiche Informationen hierzu finden Sie im entsprechenden Artikel über Phosphate.

Viele Absorber geben auch unerwünschte Stoffe ab – oftmals toxische – in der P1 Periode (Kurve x) und kann gelegentlich den pH-Wertes verändern.

P2 Periode

Im Verlauf einer gewissen Zeit ist die Absorbtionsrate optimal – die Phosphatkonzentration wird auf Spuren-Werten gehalten.

P3 Periode

Ab einem gewissen Zeitpunkt-abhängig von der Art des verwendeten Absorber und der vorliegenden Phosphatkonzentration- fällt die Absorbtionsrate schrittweise. Die logische Frage, wann muss neuer Absorber eingesetzt werden, macht das Dilemma deutlich.

Gelegentlich kann während der P3 Periode der Absorber auch von vielzähligen Bakterien besiedelt werden. Dauert diese Besiedlung länger an, könnten unerwünschte bakterielle Prozesse gestartet werden.

Zusammenfassung

Die hauptsächlichen Probleme von Absorbern in Granulatform sind folgende:

  • Unkontrollierbares Zeitverhalten bezüglich der Absorbtion
  • Das Risiko einer negativen Beeinflussung der Seewasserchemie nach Einsatz von frischem Absorber
  • Das Risiko einer negativen Beeinflussung
    der biologischen Prozesse im Aquarium zum Ende des Absorbtionsfähigkeit.
  • Die Absorbtionskapazität kann nie zu 100 % genutzt werden.
 

Vorteile von CS DispoPhos

Die Ergebniss obiger Kurve zeigt, dass durch regelmässige Anwendung von CS DispoPhos die Konzentration von Phosphaten auf Spurenniveau über einen langen Zeitraum sicher gehalten werden kann. Es zeigen sich keine Nachteile wie bei Granulatabsorbern – die Verwendung von CS DispoPhos ist zielgerichtet, kontrollierbar und wirtschaftlich. Nach ermittelten Phosphatwerten kann CS DispoPhos in der genau erforderlichen Menge dosiert werden.

 

Dosierung & Anwendung

Dosierung

Empfohlen

5 ml / 100 l Wasser / wöchentlich

Verwenden Sie zuverlässige Testkits zur Bestimmung der exakten Dosiermenge!

1 ml CS DispoPhos entfernt ca 25,5 mg Phosphat

Maximal

10 - 35 ml / / 100 l Wasser / wöchentlich

Manuelle Zugabe

  1. Bestimmen Sie den Phosphat-Wert
  2. Verwenden Sie den CS Dosier-Kalkulator zur Bestimmung der akuraten Dosiermenge
  3. Ist eine höhere Dosierung als 10 - 35 ml / / 100 l Wasser / wöchentlich erforderlich,
    verteilen Sie die Dosiiermenge auf 2 oder mehrer Tage
  4. Machen Sie einen Zwischencheck des Phosphat-Wertes

Ein Zwischencheck kann frühestens 20 Minuten nach der Zugabe von CS DispoPhos erfolgen.

 

Application with Dosing Pump

  1. Folgen Sie bitte den Anweisungen zur manuellen Zugabe wie obig
  2. Bestimmen Sie nach 7 Tagen den aktuellen Phosphat-Wert
  3. Verwenden Sie den CS Dosier-Kalkulator zur Bestimmung der genauen Tages-Dosiermenge
  4. Stellen Sie Ihre Dosierpumpe auf die erforderliche Menge
    ein-wählen sie die grösstmögliche Intervalldosierungen pro Tag
  5. Testen sie die Phosphatkonzentration regelmässig und erhöhen die Dosierung , falls notwendig
 
TOPlist
Suche
Schreiben Sie uns
Produktinformationen
coral-shop
Bestsellers
Profi Plus Additives
Marine Line Additives
CS DispoPhos
CS NitraClean
Platinum Reef Additives
Test Kits
Animal Care Products
CS DeChlorAmm
Channel One Dosing
UM Removal Set
Neues
Meist besuchte Seiten